Volltextsuche auf: https://www.wallduern.de
Volltextsuche auf: https://www.wallduern.de
Nachgebildete Holzpalisaden entlang des Limes im Walldürner Stadtwald.

Römer & Limes

Tauchen Sie ein in die provinzialrömische Welt am Obergermanisch-Rätischen Limes

Vor 1800 Jah­ren ver­lief die äu­ßers­te Gren­ze des rö­mi­schen Rei­ches, der Obergermanisch-​Rätische Limes, vor den Toren von Wall­dürn. Zahl­rei­che ge­fass­te Fun­da­men­te wie das Rö­mer­bad nahe dem alten Kas­tell­ge­län­de, Wach­turm­fun­da­men­te am idyl­li­schen Li­mes­pfad und die ge­fass­te Tor­an­la­ge am Klein­kas­tell Ha­sel­burg bei Rein­hard­sach­sen laden dazu ein diese span­nen­de Ge­schich­te zu ent­de­cken.

Unsere Gästeführer nehmen Sie mit auf Zeitreise in die Römerzeit!

Selbst­ver­ständ­lich ma­chen wir für Sie den Limes auch im Rah­men ver­schie­dens­ter Füh­run­gen und Ver­an­stal­tun­gen di­rekt er­leb­bar. Ge­nie­ßen Sie bei­spiels­wei­se ein rö­mi­sches Pick­nick und einen Be­cher ge­würz­ten Weins am Rö­mer­bad und las­sen Sie sich von un­se­ren Gäs­te­füh­rern in Ihren his­to­ri­schen Kos­tü­men ver­zau­bern!  Wir stel­len Ihnen gerne Ihr in­di­vi­du­el­les Pro­gramm zu­sam­men.

Ob vom „Spa­zier­gang ent­lang der Wach­turm­fun­da­men­te am Limes“ bis hin zu „Leben, spie­len & essen wie die Römer...“ auch die Römer wuss­ten da­mals schon, was den Gast spä­ter nach Wall­dürn füh­ren wird.

Ein römischer Wachsoldat steht mit einem Speer auf einem Feld.

Unsere römischen Angebote: 

alle anzeigen

Leben, Spielen & Essen wie die Römer

74731 Walldürn
Stadtteil: Kernstadt Walldürn
06282 67 105
06282 67 199
E-Mail senden / anzeigen

LEBEN, SPIELEN & ESSEN WIE DIE RÖMER…

Für Schulklassen und Jugendgruppen bieten wir ein lehrreiches und unterhaltsames Halbtagesprogramm zur Römerzeit an, das auch ideal für Kindergeburtstage geeignet ist. Neben Führungen durch das Walldürner Römerbad und das angrenzende Kastellareal „Alteburg“, in welchen über die Geschichte und Kultur der Römer in der Region berichtet wird, erwartet die Teilnehmer auch ein kleines römisches Picknick, nach 2000 Jahre alten Rezepten zubereitet, sowie verschiedene römische Spiele.

Ein mit römischen Speisen gedeckter Tisch auf einer Wiese.

  • Ort:         Römerbad
  • Dauer:    ca. 3 Stunden
  • Preis:     5 € / Person
^
Öffnungszeiten

Die Führung kann individuell nach Ihren Wünschen gebucht werden.

^
Hinweise
  • Bewirtungsmöglichkeit am Ausflugsobjekt oder im direkten Umfeld temporär oder buchbar möglich

Limes Lehrpfad

Boschstraße
74731 Walldürn
Stadtteil: Kernstadt Walldürn
06282 67 105
06282 67199
E-Mail senden / anzeigen
Der Limeslehrpfad beginnt nördlich der Stadt am ehemaligen Limes entlang. Auf  den 2,2 km treffen  wir unterwegs immer wieder auf Informationstafeln, die über die wichtigste Befestigungsanlage des Römischen Reiches informieren. Sichtbar: konservierte Wachtposten, einer mit Nebengebäude und rekonstruierte Palisade.

Buchen Sie doch z.B. eine Limesführung  mit einer gewandeten Limescicerone bei uns.

Römische Palisadenwand mit großen und angespitzten Baumstämmen im Stadtwald.

^
Öffnungszeiten
Der Limeslehrpfad ist ganzjährig erkundbar
^
Parkmöglichkeiten

Limes Römerbad

L577
Zufahrt über die L577 Walldürn-Waldstetten
74731 Walldürn
Stadtteil: Kernstadt Walldürn
06282 67105
06282 67199
E-Mail senden / anzeigen

Geopunkt Römerbad


Die Römer verlegten den Odenwald-Limes im 3. Jahrhundert v. Chr. um ca. 80 km nach Westen und markierten mit diesem Grenzweg die Grenzen des römischen Reichs.

Wer die Tore des Obergermanisch-Rätischen Limes passierte unterwarf sich zum einen dem römischen Recht und zum anderen war mit dieser Grenze auch Zölle und Kontrolle garantiert. Mit meisterhafter Ingenieurskunst errichteten die Römer eine Grenze mit regelmäßigem Aufbau. Wissenschaftler rätseln noch heute wie es möglich war solch präzise Vermessungen durchzuführen. Der Obergermanisch-Rätische Limes, im Jahr 2005 als UNESCO Weltkulturerbe geadelt, verläuft direkt vor den Toren von Walldürn. Am sog. „Limesknick“ bauten die Römer ein Kastell (heute archäologisches Reservat „Kastell Alteburg“) und daneben ein Römerbad im sog. Reihentypus mit einer Bodenheizung (Hypokausten). Das Römerbad wurde in den 1970er Jahren archäologisch untersucht und in seinen Grundmauern gefasst. Der gesamte Komplex ist in seiner Grundstruktur nachvollziehbar.
(Text GVV Geotourismus)
^
Öffnungszeiten
Das Römerbad ist ganzjährig zugängig

Eintritt:
  • kostenfrei
^
Hinweise
  • Bewirtungsmöglichkeit am Ausflugsobjekt oder im direkten Umfeld temporär oder buchbar möglich
^
Parkmöglichkeiten

Limesführung

Boschstraße
Eingang Limeslehrpfad
74731 Walldürn
Stadtteil: Kernstadt Walldürn
06282 67 105
06282 67 199
E-Mail senden / anzeigen
Entlang der Grenze des Imperiums

Wanderung am UNESCO-Weltkulturerbe Limes


Auf einer unterhaltsamen Führung begleitet Sie ein Geopark-Vor-Ort-Führer zurück in die Zeit, als die römischen Legionen erstmals jenseits der waldreichen Schluchten des Odenwaldes tief in germanisches Gebiet eindrangen und dort mit meisterhafter Ingenieurskunst und militärischem Geschick jene Grenzlinie errichteten, die auch heute noch, knapp 2000 Jahre später, zu den prägenden Landschaftsmerkmalen des Raumes zählt.

Nachgebildete Holzpalisaden entlang des Limes im Walldürner Stadtwald.
Sie werden erfahren, wie sich das römische Leben am Limesabschnitt Walldürn gestaltete, wer die namenlosen Soldaten waren, die unter der ständigen Bedrohung durch die Germanen hier ihren Dienst verrichteten, und wie geschickt sich die römischen Truppen mit den widrigen klimatischen und geologischen Bedingungen an der Grenze von Buntsandstein und Muschelkalk arrangierten.

  • Ort:         Eingang Limeslehrpfad
  • Dauer:     ca. 2 Stunden
  • Preis:      2,50 € / Person

Mehr zum Limes und Geopark-Informationszentrum:


www.geopark-madonnenlaendchen.de




^
Öffnungszeiten
Diese Führung kann ganzjährig nach Ihren Wünschen gebucht werden.
^
Hinweise
  • Bewirtungsmöglichkeit am Ausflugsobjekt oder im direkten Umfeld temporär oder buchbar möglich
^
Parkmöglichkeiten

Römerbadführung

in Richtung Waldstetten - Verkehrslandeplatz
74731 Walldürn
Stadtteil: Kernstadt Walldürn
06282 67 106 oder -107
06282 6
E-Mail senden / anzeigen

Das römische Bad und Kastell von Walldürn


Wenngleich die Römer nicht die ersten Siedler in der Region um Walldürn waren – mehrere jungsteinzeitliche Grabhügel nahe der Stadt belegen dies – waren sie dennoch die ersten Menschen, die das Landschaftsbild des Madonnenländchens nachhaltig prägten.
Mit gewaltigen Bauten wie dem Limes – von den Bewohnern vergangener Jahrhunderte ob seiner unerklärbaren Ausmaße „Teufelsmauer“ genannt – oder sehenswerten Anlagen wie dem römischen Bad bei Walldürn legten die Römer den Grundstein für die reiche kulturelle Entwicklung der Region.
In den Räumen eben dieses ehemaligen Kastellbades vor den Toren der Stadt Walldürn werden Sie erfahren, dass die Römer nicht nur die Sauna, sondern auch die Fußbodenheizung bestens kannten und nutzten. Im Anschluss daran erwartet Sie ein Rundgang über das angrenzende Areal des ehemaligen römischen Kastells „Alteburg“, wo Sie einen unterhaltsamen Einblick in die römische Kultur am Limes, Roms Grenze zu den „Barbaren“, erhalten werden.

  • Ort:            Römerbad
  • Dauer:        ca. 60 Minuten
  • Preis:         2,50 € / Person
Ein römischer Wachsoldat steht mit einem Speer auf einem Feld.
^
Öffnungszeiten
Die Römerbadführung ist ganzjährig nach Ihren Wünschen buchbar
^
Hinweise
  • Bewirtungsmöglichkeit am Ausflugsobjekt oder im direkten Umfeld temporär oder buchbar möglich

Stadt- und Wallfahrtsmuseum mit Römerabteilung

DERZEIT GESCHLOSSEN!
Hauptstraße 39
74731 Walldürn
Stadtteil: Kernstadt Walldürn
06282 67105
06282 67199
E-Mail senden / anzeigen

:: ACHTUNG!! DAS MUSEUM IST AUFGRUND VON MESSARBEITEN AUF UNBESTIMMTE ZEIT GESCHLOSSEN!! ::

Auf vier Etagen die Geschichte von den Römern zur Wallfahrt über Gewerbe bis hin zur Gegenwart


Nahe der Wallfahrtsbasilika befindet sich auf einem Sockel eine große Marienstatue. Dahinter erhebt sich das Stadt- und Wallfahrtsmuseum, das mit seinen Exponaten zum anschaulichen Verständnis der Stadtgeschichte beiträgt.  Dem volks- und heimatkundlichen Bereich, der Römerzeit und der Wallfahrt "Zum Heiligen Blut" werden ausführliche Dokumentationen und Darstellungen gewidmet.

Das Gebäude selbst wurde 1588 von Valentin Stumpf als Patrizierhaus im Renaissance-Stil erbaut. Sein Bildnis ist auf dem hochsäuligen Bildstock vor dem Heimatmuseum zu sehen. Die Benennung "Zum güldenen Engel" lässt vermuten, dass hier früher eine Gaststätte beheimatet war.  Im großen Raum im OG wurden Inschriften aus dem Jahr 1598 freigelegt.

Einige Jahrzehnte war das jetzige Museum auch im Besitz der Familie Ehemann. Aus dieser Zeit stammt der heute noch gängige Name "Ehemannsches Haus". Das Walldürn typische Handwerk, welches die Familie betrieb, war für Walldürn sehr bedeutend: Die handwerkliche Wachszieherei stellte Kerzen und vielfältige Wachswaren für die Wallfahrt her. Gerätschaften dieser Wachswarenherstellung sind als Museumsstücke im Untergeschoss im letzten Raum links zu sehen.

Eintritt:

  • Freier Eintritt: Auf Spendenbasis

Führungen:

  • Pro Gruppe 30,-€ ( inkl. Eintritt )
  • maximale Gruppengröße 30 Personen
^
Öffnungszeiten
  • bis Oktober : Donnerstag und Sonntag jeweils von 14:30 bis 16:30Uhr
  • bis März Winterpause
  • Führungen auch während der Winterpause auf Anmeldung möglich
^
Hinweise
  • Bewirtungsmöglichkeit am Ausflugsobjekt oder im direkten Umfeld temporär oder buchbar möglich
^
Parkmöglichkeiten

Limes Römermuseum

Römerstraße 4
74706 Osterburken
06291 415266
03212 1048279
E-Mail senden / anzeigen
Das Römermuseum präsentiert Funde aus Osterburken und der Region und informiert über die Römer am Limes. Es ist im Management-Plan für die UNESCO als "überregionales Museum" ausgewiesen und dient als "Leuchtturm" und "Eingangstor" für Besucher. Grundstock der ausgestellten Sammlung sind die Funde aus dem nordbadischen Limesgebiet, die alte großherzogliche Sammlung mit am Limes einzigartigen Funden wie der Statuengruppe von der Schneidershecke oder dem Mithras-Altar aus Osterburken.
^
Hinweise
  • Eine Toilette für Menschen mit Behinderung ist vorhanden
  • Ein für Kinderwagen geeigneter Zugang ist vorhanden

Kontakt

Tanja Naas

Leiterin Tourist- und Freizeitinformation

06282 67 - 107

tanja.naas@wallduern.de

Marianne Stäudinger

Sachbearbeiterin

06282 67 - 106

marianne.staeudinger@wallduern.de

Veranstaltungen

Impressionen von Römern und dem Limes