Veranstaltung

Vernissage mit Gemälden von Julia Belot

Forsythien
Fr, 20. April 2018
19:30-21:30 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Großformatige Gemälde der Malerin aus St. Petersburg, die in Wiesbaden lebt und arbeitet.
Ihr Thema ist die Natur, ihre Sujets sind Pflanzen, Tiere und Menschen.
^
Beschreibung
Malerin Julia Belot, die in Wiesbaden lebt und arbeitet, wurde 1969 in Pskow, Russland geboren.Ihr Biologiestudium absolvierte sie an der Staatlichen Universität in St. Petersburg von 1986 bis 1991. Von 1991 bis 1997 folgte ein Studium an der Staatlichen Akademie für Kunst in St. Petersburg.
Nach ihrer Emigration nach Deutschland nahm Julia Belot in Wiesbaden an der Hochschule RheinMain ein Studium des Kommunikationsdesigns auf. 2004 war sie Gutenberg-Stipendiatin der Stadt Mainz. In zahlreichen Einzel- und
Gruppenausstellungen konnte Sie ihre Arbeiten in ganz Deutschland zeigen.

Der Künstlerin wird eine große malerische Versiertheit attestiert.Einen Ausschnitt ihres Werkes, das sich vornehmlich den Sujets Pflanzen, Menschen und Tieren widmet, ist vom 20. April bis zum 1. Juli 2018 in der Galerie Fürwahr in Walldürn zu entdecken. An allen Sonntagen in diesem Zeitraum ist die Galerie von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Während der Woche öffnet der BücherLaden gegenüber zu seinen Geschäftszeiten die Galerie.

Am Sonntag, den 22. April findet in der Galerie Fürwahr um 17 Uhr ein Konzert für Flöte und Harfe statt. „Elfenreigen“ lautet das Programm mit Martin Schmidt und Bettina Linck. Korrespondierend zu den beeindruckenden Malereien Julia Belots erklingen Werke von Mozart, Bochsa, Fauré und anderen. Kartenvorverkauf für das Sonntagsnachmittags-Konzert bzw. Reservierungen im BücherLaden 06282/95509.
^
Veranstaltungsort
Galerie Fürwahr
Hauptstraße 26 - 28
^
Kosten
Eintritt frei
^
Veranstalter
Galerie Fürwahr, Martin Knörzer
^
Download
Weitere Informationen finden Sie hier: Forsythie
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Stadt Walldürn

Folgen Sie uns: