Kontakt & Informationen

Forstbetriebsleitung Walldürn

Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis
Obere Vorstadtstraße 19
74731 Walldürn
Stadtteil: Kernstadt Walldürn
06261 841080
06261 844706
E-Mail senden / anzeigen
Unsere Förster:
Forstbetriebsleiter
Jörg Puchta
Tel: 06261-84-1080

Forstrevier Walldürn-Altheim
Forstamtmann Stefan Michel
Tel: 06283-225407

Forstrevier Walldürn-Höhe
Forstamtmann Thomas Riemer
Tel: 06282-927837

Forstrevier Walldürn-Hornbach
Forstamtmann Ulrich Kipple
Tel: 06281-325945
Waldbewirtschaftung Waldbau

Waldbau

Sehr gut und umfassend hat die Fachstelle für Waldbau diesen Begriff und damit die Arbeit im Wald beschrieben:
„Waldbau bezeichnet die Lenkung der Waldentwicklung durch menschliche Eingriffe zur Erreichung bestimmter Ziele.
Wald liefert Energie, Holz, Trinkwasser, Wildbret, Pilze und Beeren, ist eine Einkommensquelle, schützt vor Naturgefahren, enthält Naturwerte und erfreut Erholungssuchende mit einer vielfältigen Ästhetik. Die optimale Erfüllung dieser Funktionen, welche sich auch überlagern können, erfordert ein angepasstes Management. Unter Einbezug der natürlichen Abläufe wird versucht, waldbauliche Ziele möglichst effizient und kostengünstig zu erreichen.“ (www.waldbau-sylviculture.ch)

Wie sich die Förster bemühen mit der Natur zu wirtschaften, wird durch folgendes Zitat sehr schön beschrieben:
„Unsere ganze Aufmerksamkeit muss aber darauf gerichtet sein, der Natur ihre Verfahren abzulauschen, damit wir sie durch zwängende Vorschrift nicht widerspenstig machen, aber uns dagegen auch durch ihre Willkür nicht vom Zweck entfernen las-sen.“ (Goethe)

Dieses Management zwischen natürlicher Willkür und Zweckorientierung für den Menschen wird durch die Waldarbeiter, die Förster vor Ort und die Forstbehörden ausgeübt.

Beispielhaft umfasst dieses Management oder einfacher die Waldbewirtschaftung folgende Bereiche:
  • Pflege von Naturverjüngungen, der natürlichen Ansamung von Bäumen
  • Anlage von Pflanzkulturen und deren Pflege (Kultursicherung)
  •  Pflege von Jungbeständen (Jungbestandspflege)
  • Steuerung des Baumwachstums durch Hiebsmaßnahmen (Durchforstung)
  • Ernte von reifem Holz und Sicherung des nachwachsenden Waldes.
WALD 026 Waldbau Naturverj
Junger Wald mit Birke, Lärche, Kiefer aus natürlicher Ansamung unter einem Kiefernaltholz



Stadt Walldürn

Folgen Sie uns: