Bildauschnitt historisches Rathauses in Walldürn mit Fachwerk

Stadtnachricht

Dürmer Schlossbeleuchtung

Schlosslichtspiele am 4. Adventswochenende in Walldürn

Lichtshow beginnt um ca. 17:00 / 17:30 Uhr und läuft dann kontinuierlich.

Etwas ganz Einmaliges wartet am kommenden Samstag und Sonntag, 18. und 19. Dezember, auf die Besucher der Walldürner Innenstadt. Zum letzten Adventswochenende lässt die Stadtverwaltung das frei stehende Schloss in der Burgstraße professionell illuminieren.

Ein Foto des Verwaltungsgebäudes Schloss mit Weihnachtsbaum und Schneemännern.

Für das richtige Lichtambiente sorgen hierbei über 100 Scheinwerfer. Diese werden eigens am heutigen Freitag an den Hauptseiten des Schlosses installiert. Mit der Umsetzung des Projekts wurde die Hainstädter Firma von Manfred „Fred“ Schwing, Blackout Eventmanagement & more, beauftragt.

„Das ganze Team von Blackout hat richtig Bock darauf. Wir freuen uns regelrecht auf die Umsetzung unserer Lichtinstallationen,“ strahlt Fred Schwing, während sein Team und er die geplante Lichtshow am PC simulieren.

Durch die technischen Aufbauten auf dem Schlossplatz, kann es beim samstäglichen Wochenmarkt zu geringfügigen Einschränkungen kommen. Die Standbetreiber wurden hierüber bereits von der Stadtverwaltung informiert.

„Wir möchten Menschenansammlungen zu Stoßzeiten vermeiden. Deshalb haben wir entschieden, dass die Illumination sich an beiden Tagen kontinuierlich wiederholen wird,“ teilt Sina Berberich vom städtischen Kreativteam mit.

Besonders in den Abendstunden wird die Illuminierung eindrucksvoll zur Geltung kommen. Auf eine Beschallung des Platzes verzichtet die Stadtverwaltung unter den allgemein gegebenen Umständen jedoch.

Dass es keine festen Spielzeiten gibt hat noch einen weiteren Vorteil, wie Meikel Dörr, Leiter Stabsstelle des Bürgermeisters, ausführt: „So können auch Familien mit Kindern das Lichtspektakel erleben und die jeweils für sie passende Zeit für einen Stadtspaziergang wählen.“

^
Redakteur / Urheber
Amt für Öffentlichkeitsarbeit - MD