Bildauschnitt historisches Rathauses in Walldürn mit Fachwerk

Stadtnachricht

Impfaktionstage zwischen Weihnachten und Neujahr in Walldürn

Mobile Impfteams kommen an zwei Tagen in die Wallfahrtsstadt

Bereits vor geraumer Zeit hat die Stadt Walldürn mobile Impfteams bei den SLK-Kliniken Heilbronn angefordert. Nun erreichte die Stadtverwaltung die Nachricht, dass noch diesen Monat zwei Teams zur Walldürner Bürgerschaft entsendet werden.

So gibt es einen Aktionstag am Montag, 27.12.2021, und am Mittwoch, 29.12.2021, jeweils in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr. Die Impfaktion der Stadt Walldürn findet in der Nibelungenhalle, Theodor-Heuss-Ring 21 in 74731 Walldürn, statt. Das Gebäude verfügt über einen barrierefreien Zugang. Parkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden.

Lediglich Personen mit einer Terminbuchung können bei den Aktionstagen eine Impfung erhalten.

Terminvergabe online und telefonisch

Die Terminvergabe für beide Aktionstage erfolgt am Donnerstag, 16.12.2021, ab 09:00 Uhr, jeweils zur Hälfte online und telefonisch.

Die Online-Buchung kann über die Internetseite wallduern.de/impfen vorgenommen werden. Zudem beinhaltet die Internetseite weitere Informationen zum Ablauf der Impfung und die häufigsten Fragen und Antworten. Für die Telefonvergabe steht eine städtische Hotline unter der Rufnummer 06282 67-777 zur Verfügung. Sobald die Termine vergeben sind und eine Warteliste aufgenommen wurde, wird die Rufnummer wieder abgeschaltet.

„Sollten Personen den gebuchten und bestätigten Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir diese im Fall der Verhinderung den Termin abzusagen. Entweder mit einem Klick auf den Link in unserer Bestätigungs-Mail oder mit einem Anruf unter der Rufnummer 06282 67-110,“ führt Paula Schurz, Haupt- und Ordnungsamt der Stadt Walldürn, aus.

Im Falle einer Terminabsage wird die Stadtverwaltung freigewordene Termine an Personen der Warteliste vergeben.

An beiden Tagen ist es möglich, dass jeweils circa 100 Personen eine Impfung erhalten. Es werden Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen vorgenommen. Zum Impftermin ist ein amtliches Ausweisdokument, der Impfass oder bisherige Zertifikate sowie die Versichertenkarte (soweit vorhanden) mitzubringen. Zur Vereinfachung können Impfwillige die Anamnese- und Aufklärungsformulare bereits zuhause ausfüllen und mitbringen. Der Link zu den Formularen wurde ebenfalls auf der Internetseite unter wallduern.de/impfen eingestellt.

Aufgrund der aktuell regulierten Zuteilung durch die Bundesregierung werden von den SLK-Kliniken folgende Impfprioritäten bei den Impfaktionen in Walldürn gesetzt:

  • Biontech – nur für Personen U30 bzw. Schwangere und Stillende
  • Moderna – für Personen ab 30 Jahren

Impfungen mit Johnson und Johnson finden dagegen nicht statt.

^
Redakteur / Urheber
Amt für Öffentlichkeitsarbeit - MD