Aktuelles an der Musikschule Walldürn

Reise durch die Welt der Pop- und Rockmusik


Das Konzert am Donnerstagabend stand unter dem Motto "Rock - und Popmusik". Musikschüler der Musikschullehrkräfte Nina Benke, Elvira Jochim (beide Klavier), Thomas Listl Klavier, Band), Nicolasa Mall (Gesang), Jutta Pfeil (Violine), Andreas Seizer (Schlagzeug), Bernhard Trabold (Gitarre, Band), Susanne Wütschner (Blockflöte) und Sandra Zaiser (Querflöte) erfreuten die Konzertbesucher mit beeindruckend dargebotenen Musikstücken.Informationen zu den Stücken

Durch das Programm führte der Leiter der Städtischen Musikschule Walldürn, Bernd Heß, der auch intergrundinformationen zu den Stücken vermittelte. Komplettiert wurde der Themenabend durch zahlreiche von Schülern der Klassen 4c der Grundschule unter der Anleitung von Rektorin Christina Scheuermann ange-fertigte und mittels einer Power-Point-Präsentation gezeigte Bilder im Stile der "Pop Art"-Kunstrichtung, die abgestimmt waren auf die Musikstücke, sowie durch einen von Schülern der Grundschulklasse 4a unter der Leitung von Klassenlehrerin Katharina Schlenker präsentierten tollen Tanz.

Nach der Begrüßung durch Bernd Heß, eröffnete das Violin-Ensemble I der Musikschule (Finja Hauk, Nele Keidel, Anastasia Letov, Sophia Peper, Letizia Schäfer, Celina Stumpf, An-dreas Wagner) unter der Leitung von Musikschullehrkraft Jutta Pfeil den Abend mit "Bow Rock" von Peter Wilson/M. Ranger. Dem ließ das Gitarrenensemble (Chiara Ballweg, Ula Duschek, Lea Gramlich, Natalie Holub und Simon Kreis) unter der Leitung von Bernhard Trabold "I feel good" von James Brown folgen, und im Anschluss brillierte Alina Stumpf aus der Klasse von Gesangslehrerin Nicolasa Mall als Vocal-Solistin mit "A million reasons" von Lady Gaga.

Weiter ging es mit dem Instrumental-Duo Isabell Ritter (Blockflöte)/Ula Duschek (Gitarre), das unter der Leitung von Musikschullehrkraft Susanne Wütschner in einer Coverversion den Song "Yesterday" zu Ge-hör brachte, ehe Isabell Ritter als Solistin (Blockflöte) "Bing Bang" von Daniel Hellbach zu Gehör brachte.

Im Anschluss überzeugte sodann Thanh Nguyen aus der Klasse von Musikschullehrkraft Elvira Jochim als Klaviersolist mit dem von ihm am Konzertflügel dargebotenen "The Pink Panther" von Henry Mancini.

Lotte Müssig (Blockflöte) und Sandra Duschek (Klavier) aus den Klassen von Susanne Wütschner (Blockflöte) und Nina Benke (Klavier) ließen die "Hymn for the weekend" von Coldplay erklingen, und im Anschluss begeisterte ebenso Lena Trabold mit dem Sarah Connor-Hit "Wie schön du bist", mit dem man dann spätestens in der Popmusik des 21. Jahrhunderts angekommen war.

Mit einen Höhepunkt stellte der Auftritt des Violin-Ensembles II (Eva Beuchert, Simone Bleifuß, Jessica Brandl, Silvia Duschek, Nele Eisenschmidt, Lisa Löhr, Mina Marschall, Emma Müssig, Valerie Schäfer, Nick Scheuermann, Loreen Trunk, Celine Vath und Justin Weber) unter der Leitung von Jutta Pfeil mit "Bright eyes" von Art Garfunkel dar.

Toll dann der Auftritt der Schüler der Klasse 4a der Grundschule, die die Besucher mit ihrer musikalischen Tanzdarbietung beeindruckten.

Ein Querflöten-Ensemble (Mareike Berlinger, Katharina Beuchert, Clara Huber, Anne Westermann) aus der Klasse von Sandra Zaiser präsentierte Pop-Songs "Mama Mia" von Abba und "Celebration" von Cool & the Gang", Jonas Farrenkopf aus der Klasse von Thomas Listl auf dem Klavier "Everglow" von Coldplay.

Die Band "Namenlos" (Paul Hottmann/Schlagzeug, Lena Trabold/Gesang, John Mark Fieger/Bass, Robert Hottmann/Gitarre, Bernhard Trabold/E-Gitarre) der Musikschule unter der Leitung von Bernhard Trabold ließ "Sultans of swing" von den Dire Straits hören, ehe als letzter Beitrag die Band "Space heist" (Robert Hottmann/Gitarre und Gesang, Paul Hottmann/Schlagzeug, Manuel Hottmann/Bass, David Heinz/Gitarre, Sascha Rickert/Klavier und Gesang, Katharina Wagner/Gesang) der Musikschule unter der Leitung von Musikschullehrkraft Thomas Listl "Shape of you" von Ed Sheeran zu Gehör brachte.

Der abschließende begeisterte Schlussapplaus dokumentierte eindrucksvoll, wie gut das Konzert beim Publikum ankam. Bernd Heß dankte abschließend allen, die zum Gelingen des Konzertes beigetragen haben.
^
Redakteur / Urheber

Stadt Walldürn

Folgen Sie uns: