Stadtnachrichten

Ticket-Reservierung für das Freibad ab 29.06.2020 möglich


Der Sommer steht vor der Tür und das Bedürfnis der Walldürner Bürgerinnen und Bürgern danach, schwimmen oder baden zu gehen ist groß. Aufgrund der besonderen Lage angesichts der Corona Pandemie ist es jedoch nicht möglich, das Freibad unter voller Auslastung im Normalbetrieb zu betreiben. Als ersten Schritt und in Anlehnung an die Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums für Sportstätten vom 4. Juni 2020 hat die Stadt Walldürn ein spezielles Bäderkonzept mit Zeitfenstern entworfen. Das Konzept sieht vor, dass die öffentlichen Badezeiten in zwei Zeitfenster aufgeteilt werden. Nach den einzelnen Zeitfenstern muss das Bad verlassen werden.

Die Abstands- und Hygieneregelungen der Verordnung sehen vor, dass bei Betreten des Bades die Personaldaten erfasst werden müssen. Um Wartezeiten vor Ort zu vermeiden, müssen Besucherinnen und Besucher eine Online-Reservierung zur Datenerfassung vornehmen und ausdrucken. Hierbei greift die Stadt Walldürn auf die während der Pandemie eingeführte Online-Terminvergabe unter www.wallduern.de/termin zurück.Dies ist ab Montag, 29.06.2020, auf der Internetseite der Stadt Walldürn möglich. Personen ohne entsprechenden Internetzugang können sich während den allgemeinen Öffnungszeiten an die Tourist- und Freizeitinformation, unter der Rufnummer 06282 67-105, wenden.

Im Eingangs- und Kassenbereich sowie auf den Toiletten gilt die Maskenpflicht. Der in Baden-Württemberg übliche Mindestabstand von 1,5 Metern für Personen aus verschiedenen Haushalten ist sowohl auf der Liegewiese als auch in den Becken einzuhalten.

Bitte beachten Sie unsere Antworten auf die häufigsten Fragen. Diese haben wir unter wallduern.de/freibad zusammengefasst.
^
Redakteur / Urheber
Amt für Öffentlichkeitsarbeit - MD

Stadt Walldürn

Folgen Sie uns: