Partnerstädte

Montereau – Fault – Yonne, Frankreich


Die Geschichte der Partnerstadt zwischen Montereau – Fault – Yonne und Walldürn hat viele eindrucksvolle und bewegende Begegnungen zwischen den Menschen dieser beiden Städte aufzuweisen, viele Augenblicke, die die Beteiligten nie vergessen werden.

Einer Partnerschaft, in deren Entwicklung gegenseitiges Städtepartnerschaft zwischen Montereau und Walldürn Verstehen und Vertrauen, ja sogar Freundschaft zwischen den Bürgerinnen und Bürgern dieser Städte entstanden sind.Wir betrachten heute die Freundschaft zwischen Frankreich und Deutschland fast als Selbstverständlichkeit. Aus benachbarten Ländern, die sich oft ohne Verständnis mit Mißtrauen und manchmal unversöhnlich gegenüberstanden, sind Partner geworden, die als Eckpfeiler des Bemühens um Frieden und wirtschaftliche Zusammenarbeit in Europa gelten.

Dieses freundschaftliche Miteinander ist die Folge vieler intensiver Bemühungen. Dies geschah unter anderem auch im Rahmen vieler Partnerschaften, die zwischen deutschen und französischen Städten begründet wurden.

Der Partnerschaftsvertrag zwischen Walldürn und Montereau wurde am 21. Juni 1970 geschlossen.

Szentgotthárd, Ungarn


Der Neckar-Odenwald-Kreis unterhält seit dem Jahre 1997 mit dem Komitat Vas (Ungarn) eine Partnerschaft. Das Komitat liegt im Dreiländereck Ungarn – Österreich – Slowenien ca. 750 km von Walldürn entfernt. Zum Komitat Vas gehört auch die Gemeinde Szentgotthárd, die hinsichtlich der Struktur und Größe der Stadt Walldürn ähnlich ist.

Zur Vertiefung und Stärkung der bestehenden BezieMotiv Szentgotthárd hungen aufgrund gegenseitigen Verständnisses und einer freundschaftlichen Zusammenarbeit, dem Geist des internationalen Rechts folgend, schlossen die beiden Städte im März 2005 einen Partnerschaftsvertrag.

Zwischen den Städten gibt es viele Ähnlichkeiten. So hat Szentgotthárd ebenfalls einen Verbandsindustriepark und einen dominierenden Betrieb - in einem Opel-Werk werden Getriebe hergestellt. In der Stadt ist eine starke deutsche Minderheit vertreten, in der Schule wird von der 1. Klasse an Deutsch unterrichtet, so listete der Bürgermeister bei der Beschlussfassung über die Partnerschaft im Gemeinderat weitere Punkte auf, um zum Fazit zu kommen: "Die Gemeinde passt zu uns."

Beide Städte fördern nach ihren Möglichkeiten den Ausbau der Beziehungen in den Bereichen Kultur, Wirtschaft, Tourismus, Religion, Bildung und Sport. Die Aufmerksamkeit wird insbesondere auf die Förderung der Kontaktaufnahme zwischen den jungen Menschen und den Bürgern der Gemeinden gerichtet.

Respekt, Sympathie und gegenseitiges Verständnis sind die Grundwerte dieses Austausches. Auf diese Art wollen beide Städte ihren Beitrag zu der europäischen Vereinigung, der Völkerverständigung und dem Weltfrieden leisten.

Stadt Walldürn

Folgen Sie uns: